Was ist Erwachsenenbildung?

Im Gegensatz zu der Pädagogik ist die Erwachsenenbildung nicht an Schüler und Studenten, sondern an Menschen, die im Berufsleben stehen oder wieder daran teilnehmen möchten, gerichtet. Dabei gibt es eine reihe Unterschiede, woran man erkennen kann, an wen ein Kurs gerichtet ist. Bei der Erwachsenenbildung nennt man die Leute Teilnehmer und nicht Schüler. Auch gibt es keine richtigen Lehrer, man nennt sie Dozenten oder auch Trainer, die aus der Praxis kommen. Meistens sind die Dozenten nur nebenbei als Lehrende tätig und gehen sonst ihrer Arbeit nach. Dies hat den Vorteil, dass der Unterrichtsstoff stets auf dem aktuellen Stand ist.

Die Lernziele können an die Bedürfnisse der Erwachsenen angepasst werden. Für bestimmte Weiterbildungen gibt es auch einen vorgeschriebenen Rahmenplan, jedoch ist dieser nicht so steif gestaltet wie der Lehrplan an Schulen. Schließlich hat jeder Teilnehmer andere Voraussetzungen und Erfahrungen, die in den Kurs mit eingebracht werden. Die Übungen in den Kursen beziehen sich auf reale Fragen des Arbeitslebens, worauf die Teilnehmer vorbereitet werden sollen. Die Schüler an den Schulen gehen nur die Theorie durch und können nicht von Erfahrungen ihrer Mitschüler profitieren. Denn in der Erwachsenenbildung bringen die Teilnehmer die Ideen und Beispiele für den Unterricht mit. Den Schülern wird ebenfalls vorgegeben in welcher Zeit sie eine bestimmte Menge an Wissen bringen müssen. In der Erwachsenenbildung können die Teilnehmer meistens das Tempo selbst bestimmen. Auch können die Erwachsenen sich ihren Interessen nach die Kurse aussuchen, wobei dann auch das Mitmachen im Unterricht und die Aufnahme des Wissens höher ist. Es müssen keine Lernkontrollen und Prüfungen abgelegt werden, es sei denn man macht eine Weiterbildung, wobei ein höherer Schul- oder Berufsabschluss erreicht werden möchte. Es gibt noch einen entscheidenden Unterschied. Schüler haben einen acht Stunden Tag vor sich, die Pausen sind geregelt und der Nachmittag besteht aus Hausaufgaben. In der Erwachsenenbildung sind die Kurse nur ein paar Stunden, wenn bedarf an Pause besteht, können diese eingefügt werden. Es kommt auch oft vor, dass die Veranstaltungen abends stattfinden, damit die Arbeit nicht unterbrochen werden muss oder extra Bildungsurlaub genommen wird.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

What is adult education?

In contrast to the education , adult learning is not to pupils and students but to people who are at work or wish to participate again directed . There are a row of differences, to recognize what one to whom a course is addressed. When you call the people of adult participants and not students. Also, there are no real teachers, they are called instructors or trainers who come from practice. In most cases the only way teachers act as teachers and go elsewhere for their work. This has the advantage that the subject matter is always up to date .

The learning objectives can be adapted to the needs of adults. For certain developments , there is also a statutory framework , but this is not designed to be as stiff as the curriculum in schools. Finally , each participant has different conditions and experiences that are introduced into the course with . The exercises in the courses relate to real issues of working life, after which the participants should be prepared. The students at the schools go through only the theory and can not benefit from experiences of their classmates. For in the adult participants bring the ideas and examples for teaching. Students are also given in which time they must bring a certain amount of knowledge . In adult education, students can usually set the pace . Even the adults can choose for themselves their interests , the courses , participate in which case also in the classroom and the inclusion of knowledge is higher. There are no learning checks and tests are stored , unless one makes a further , where a higher education or training qualification would be achieved. There is one crucial difference . Students have settled an eight- hour day in front of him , breaks , and the afternoon consists of homework. In adult education courses are just a few hours if needed to break there , they can be inserted. It also happens often that such events take place at night so that work must not be interrupted or extra study leave is taken.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Spanische Version
Französische Version