Das Unterrichtsfach Deutsch

Keine andere Sprache ist die Muttersprache so vieler EU- Bürger wie die deutsche Sprache. Diese germanische Sprache wird nicht nur in Deutschland und Österreich sondern auch in der Schweiz, in Liechtenstein, in Luxemburg, in Südtirol und im Osten Belgiens sowie von einigen Minderheiten in anderen europäischen Ländern gesprochen und zählt daher zu den zehn wichtigsten Sprachen der Welt. Sprachgeschichtlich wird die Entwicklung der deutschen Sprache in die vier Abschnitte Althoch-, Mittelhoch-, Frühneuhoch- und Neuhochdeutsch unterteilt. Als Geburt der hochdeutschen Einheitsschreibung gilt das Jahr 1880, in dem das Wörterbuch von Konrad Duden erschien. Die ab dem späten 19. Jahrhundert unternommenen Versuche, nicht nur die Rechtschreibung, sondern auch die Aussprache des Hochdeutschen einheitlich zu regeln, erreichten die Verbindlichkeit der Rechtschreibereformen nicht.

Der Deutsch Unterricht heute

An den Schulen in Deutschland und Österreich steht Deutsch als Hauptfach auf dem Lehrplan, aber auch im Ausland gibt es von London bis New York über 130 deutschsprachig geführte Schulen. An den Universitäten ist eine Auswahl an Studienfächern von Deutsche Sprache und Literatur über Deutsch im Lehramtsstudiengang bis zu Deutsch als Fremdsprache zu finden. Unzählige Dialekte und Mundarten beleben den Sprachgebrauch des Deutschen, für die Pflege dieser Sprache engagieren sich viele Gruppen, wie auch die Gesellschaft der Deutschen Sprache. Diese Förderer haben sich sprachkulturelle Arbeit zur Aufgabe gemacht und verleihen jährlich den Medienpreis für Sprachkultur. Zurzeit ist Deutsch aber vor allem aus zwei Gründen im Gespräch. Verfechtern der deutschen Sprache ist das sogenannte Neudeutsch, die zunehmende Verfremdung durch einfließende Anglizismen, ein Dorn im Auge. Ein politisch und gesellschaftlich brisantes Thema ist außerdem die Verpflichtung von Migranten zu deutschen Sprachkursen als heiß umstrittene Integrationsmaßnahme.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Subject: German

No other language is the language of so many EU citizens as the German language. These Germanic language is spoken not only in Germany and Austria but also in Switzerland, Liechtenstein, Luxembourg, South Tyrol and in the east of Belgium and by some minorities in other European countries, and therefore ranks among the top ten languages of the world. Philological, the development of the German language in the four sections Althoch, Medium, and High German Frühneuhoch divided. Being the birthplace of the High German spelling unit is the year 1880, in which the dictionary was published by Konrad Duden. The late from 19 Century, attempts to apply uniform rules, not just the spelling, but also the pronunciation of standard German, reached the mandatory nature of spelling reform is not.

The German lessons today

In schools in Germany and Austria is German as a major subject in the curriculum, but also abroad there from London to New York than 130 German-owned schools. At universities, a variety of fields of study of German language and literature on teaching German in the course is available to German as a foreign language. Countless dialects and patois revive the language of the Germans, for the care of these language involved many groups, as well as the Society of German language. These sponsors have made themselves sprachkulturelle work on the task and give an annual media award for the language culture. Currently, German is, however, for two main reasons in the interview. Proponents of the German language is the so-called neo-German, the growing alienation of inflowing Anglicisms, a thorn in the side. A politically and socially explosive issue is also the commitment of migrants to integrate German language courses as hotly contested measure.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Spanische Version
Französische Version